VL sparen mit ETF MSCI World

Online

Eröffner des Themas
chris
Vielschreiber
Beiträge: 769
Registriert: 2. Januar 2017 14:46
Beruf: IT-Berater
Bauort: Erkelenz
Geschlecht: männlich
gefällt das: 98 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 283 Mal

VL sparen mit ETF MSCI World

#21

Beitrag von chris » 3. Dezember 2018 13:34

Also, habe mal mit Finvesto telefoniert, es ist möglich mehr als die 40 EUR einzuzahlen, das geht dann direkt vom Gehalt ab.

So wie ich das aktuell sehe:
Finvesto VL Depot = 10 EUR im Jahr
ETF Transaktionsentgelt 0,20% des Transaktionsvolumens
Wenn ich zu den 40 EUR vom AG nochmal "eigene" 40 EUR dazunehme, also 80 EUR * 0,20% = 0,16 EUR pro Monat
Dazu kommen ATC = "additional trading costs" je nach Anbieter und ETF.

Ich nehme an, dass damit das "ETF-Transaktionsentgelt (Kauf)" gemeint ist.

4 Fonds kommen für VL sparen in Frage. Davon scheidet einer wieder aus, weil der ausschüttend und nicht ansparend ist, nämlich ComStage MSCI World TRN UCITS ETF I --- LU0392494562 ETF110

Ansparend sind:
- iShares Core MSCI World UCITS ETF USD (Acc) --- IE00B4L5Y983 A0RPWH
--> Volumen 15,7 Mrd, Domizil Irland, in US Dollar geführt, 0,34% ETF-Transaktionsentgelt, Replikation vollständig

- Xtrackers MSCI AC World UCITS ETF 1C --- IE00BGHQ0G80 A1W8SB
--> Volumen 286 Mio, Domizil Irland, in EUR geführt, 0,7% ETF-Transaktionsentgelt, Replikation optimiert

- Xtrackers MSCI World Swap UCITS ETF 1C --- LU0274208692 DBX1MW
--> Volumen 2,76 Mrd, Domizil Luxemburg, in US Dollar geführt, 0,29% ETF-Transaktionsentgelt, Replikation synthetisch

Tja, da verließen sie ihn. Der ETF in Euro hat kaum Volumen, zudem sehr hohes Entgelt, der erste mit dem höchsten Volumen repliziert vollständig aber ist in Irland angesiedelt, der letzte hat das geringste Entgelt aber repliziert synthetisch. Was da jetzt die richtige Wahl ist, oder ob es letztlich Geschmackssache ist, weiß ich nicht. Irgendwie sagt mir Luxemburg mehr zu als Irland, auch wenn es vielleicht quatsch ist. Ich neige zum letztgenannten.

Wären dann 0,29% additional trading costs, bei den angesprochenen 80 EUR nochmal 0,23 EUR monatlich.

Ergäbe 14,68 EUR jährliche Gesamtkosten. Dazu gibts dann ein Währungsrisiko da USD statt EUR und ein gewisses Risiko durch die synthetische Abbildung, weil die Anteile nicht "echt" gekauft werden sondern nur über Bankzusicherungen laufen, soweit ich das verstanden habe.

Übersehe ich da noch was? Sonst würde ich um an das Thema mal einen Haken zu kriegen mal das Depot eröffnen. Falls Irland kein Nachteil ist oder die vollständige Replikation oder das große Volumen von knapp 16 Mrd entscheidend sein sollten, könnte ich auch den iShares nehmen. Würde 4 Cent pro Monat mehr kosten...




Musketier
Neuer Benutzer
Beiträge: 96
Registriert: 29. Dezember 2016 11:49
Beruf: Bilanzbuchhalter/Steuerfachwirt
Bauort: Region Dresden
Geschlecht: männlich
gefällt das: 13 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 34 Mal

VL sparen mit ETF MSCI World

#22

Beitrag von Musketier » 3. Dezember 2018 16:14

Ich meine gelesen zu haben, dass die Fondswährung egal ist. Allein die genaue Begründung ist mir wieder enttfallen. Ich glaube das hing damit zusammen, dass der Wert ja auch gleich wieder in Aktien angelegt wird und damit eigentlich die Aktienwährung interessant ist.

Hast du auch mal nach der Tracking Differenz geschaut?

Benutzeravatar

ToxicMolotow
Vielschreiber
Beiträge: 503
Registriert: 28. Dezember 2016 07:24
Beruf: Risikocontroller
Bauort: Kaarst, NRW
Geschlecht: männlich
gefällt das: 3 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 280 Mal

VL sparen mit ETF MSCI World

#23

Beitrag von ToxicMolotow » 4. Dezember 2018 13:57

Naja, das Währungsrisiko ist implizit ja immer dabei.

Da macht es beim Fonds so gesehen nichts aus ob jetzt USD oder EUR.

Denn wenn der Kurs eines indexierten Papieres fällt, dann fällt er. Sowohl in USD, als auch in EUR. Und zwar netto in gleicher Höhe.

Oder wolltest du Cash im Fonds verwalten :-P

Online

Eröffner des Themas
chris
Vielschreiber
Beiträge: 769
Registriert: 2. Januar 2017 14:46
Beruf: IT-Berater
Bauort: Erkelenz
Geschlecht: männlich
gefällt das: 98 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 283 Mal

VL sparen mit ETF MSCI World

#24

Beitrag von chris » 4. Dezember 2018 14:12

Musketier hat geschrieben:
3. Dezember 2018 16:14
Hast du auch mal nach der Tracking Differenz geschaut?
Der liegt bei allen vieren zwischen 1,5 und 1,8. Was auch immer das genau bedeutet, es ist nah beieinander, düfte also für die Wahl keine Rolle spielen. Trotzdem danke für den Hinweis.

@ToxicMolotow
Hast du zufällig Ahnung wie bedeutend Domizil, Fondsvolumen und Art der Replikation sind?
Der iShares ist 50 Cent teurer im Jahr als der Xtrackers, dafür repliziert er vollständig und hat das 5-fache Volumen, aber halt Domizil Irland und nicht Luxemburg.
Ich glaube ja, im Endeffekt alles Geschmackssache solange die Welt nicht untergeht, aber ich bin auch absolutes Greenhorn in dem Thema.

Online

Eröffner des Themas
chris
Vielschreiber
Beiträge: 769
Registriert: 2. Januar 2017 14:46
Beruf: IT-Berater
Bauort: Erkelenz
Geschlecht: männlich
gefällt das: 98 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 283 Mal

VL sparen mit ETF MSCI World

#25

Beitrag von chris » 4. Dezember 2018 14:53

chris hat geschrieben:
4. Dezember 2018 14:12
Musketier hat geschrieben: ↑Gestern 17:14
Hast du auch mal nach der Tracking Differenz geschaut?
Der liegt bei allen vieren zwischen 1,5 und 1,8. Was auch immer das genau bedeutet, es ist nah beieinander, düfte also für die Wahl keine Rolle spielen. Trotzdem danke für den Hinweis.
Wie ich gerade herausgefunden habe, habe ich den Tracking Error und nicht die Tracking Difference gefunden. Ist nicht das selbe...

Benutzeravatar

ToxicMolotow
Vielschreiber
Beiträge: 503
Registriert: 28. Dezember 2016 07:24
Beruf: Risikocontroller
Bauort: Kaarst, NRW
Geschlecht: männlich
gefällt das: 3 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 280 Mal

VL sparen mit ETF MSCI World

#26

Beitrag von ToxicMolotow » 4. Dezember 2018 18:44

Ich in da kein Experte, aber das Domizil dürfte was über die Rechtsform sagen und such in dem Bereich Wirkung haben. Es hat wohl meißt einen Grund warum es z.B. nicht DE ist. Aber was genau, weiß ich nicht. Aber Irland und Luxemburg sind klassische "Fondsländer" wegen ihrer liberalen Finanzpolitik. Beides ist EU.

Das Fondvolumen sagt natürlich etwas darüber aus, wie viele Leute diesem Fond ihr Geld anvertrauen. Und je größer so ein Fonds, desto populärer (und/oder älter?) Oder besser wird er verkauft/vermarktet. Und mit mehr Volumen kann man natürlich besser Stückeln und Anteile steuern.

Aber alles kein Expertenwissen, eher nettes Hobbywissen mit Grundlagenkenntnis. Damit kannst du präziser suchen ;-)

Benutzeravatar

ToxicMolotow
Vielschreiber
Beiträge: 503
Registriert: 28. Dezember 2016 07:24
Beruf: Risikocontroller
Bauort: Kaarst, NRW
Geschlecht: männlich
gefällt das: 3 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 280 Mal

VL sparen mit ETF MSCI World

#27

Beitrag von ToxicMolotow » 4. Dezember 2018 18:48

Replikation ist die Art der Indexabbildung. Details kenne ich nicht.

Hier ist das eigentlich recht gut erklärt:
https://www.justetf.com/de/academy/repl ... -etfs.html

Und auch ohne Wissen über die Qualität der Aussagen auf der Seite liest es sich vernünftig. Ob es fachlich korrekt ist, weiß ich nicht.

Online

Eröffner des Themas
chris
Vielschreiber
Beiträge: 769
Registriert: 2. Januar 2017 14:46
Beruf: IT-Berater
Bauort: Erkelenz
Geschlecht: männlich
gefällt das: 98 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 283 Mal

VL sparen mit ETF MSCI World

#28

Beitrag von chris » 4. Dezember 2018 19:53

Danke dir.

Was Replikation ist weiß ich, war mir halt unsicher bzgl. synthetisch, da gibt es halt das zusätzliche Risiko wenn die Bank pleite geht die die Zusagen/Sicherheiten gibt für den Fonds, da die Anteile ja nicht "echt" angekauft werden. Ich denke ich entscheide mich für iShares aufgrund des größten Volumens.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Off topic“