Was verbrauchen eure Heizungen?

Erneuerbare Energien, Wärmepumpen, Öl, Gas, Luft, Wasser, Sole ...

Musketier
Neuer Benutzer
Beiträge: 85
Registriert: 29. Dezember 2016 11:49
Beruf: Bilanzbuchhalter/Steuerfachwirt
Bauort: Region Dresden
Geschlecht: männlich
gefällt das: 11 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 29 Mal

Was verbrauchen eure Heizungen?

#241

Beitrag von Musketier » 1. Mai 2018 20:34

chris hat geschrieben:
1. Mai 2018 06:51
Wenn man mal 190 kWh Haushalt auch für 2016 und 2015 unterstellt hast du da einen schönen Rückgang bei den Heizkosten hinbekommen.

Der Haushaltsverbrauch dürfte sich nicht dramatisch verändert haben. Insofern gehe ich mal davon aus, dass meine Einstellungen an der Heizkurve etwas gebracht haben. Allerdings wirkt sich meines Erachtens das Wetter bei mir etwas zeitversetzt gegenüber einer LWP aus, da wir Flächenkollektoren in der Erde haben. Je nachdem, wann die Erde auftaut, geht der Verbrauch zurück.

Automatisch schaltet unsere Heizung nicht ab oder in den Sommerbetrieb.



Benutzeravatar

Jochen104
Gründer
Beiträge: 1902
Registriert: 22. November 2016 09:03
Name: Jochen
Wohnort: Saarland
Beruf: Wirtschaftsinformatiker
Bauort: Saarland
Geschlecht: männlich
gefällt das: 1125 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 533 Mal

Was verbrauchen eure Heizungen?

#242

Beitrag von Jochen104 » 2. Mai 2018 10:00

Unsere Heizung schaltet bei über 14 Grad (ich glaube im Mittel für drei Stunden) den Heizbetrieb ab und bei unter 12 Grad (ebenfalls im Mittel über drei Stunden) wieder an.
Seit Anfang April steht unsere allerdings manuell auf Sommerbetrieb; also nur WW-Bereitung.
Viele Grüße,
Jochen

Benutzeravatar

Jochen104
Gründer
Beiträge: 1902
Registriert: 22. November 2016 09:03
Name: Jochen
Wohnort: Saarland
Beruf: Wirtschaftsinformatiker
Bauort: Saarland
Geschlecht: männlich
gefällt das: 1125 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 533 Mal

Was verbrauchen eure Heizungen?

#243

Beitrag von Jochen104 » 31. Mai 2018 13:24

Verbrauch 5/2018: Heizung und WW 77 kWh; Haushalt 187 kWh
Viele Grüße,
Jochen


ares83
Fortgeschrittener Benutzer
Beiträge: 255
Registriert: 6. Januar 2017 07:09
Name: Tim
Beruf: M.Sc. Informatik
Bauort: LK OHZ
Geschlecht: männlich
gefällt das: 111 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 98 Mal
Kontaktdaten:

Was verbrauchen eure Heizungen?

#244

Beitrag von ares83 » 1. Juni 2018 04:41

Verbrauch Mai 2018: 20 kWh Strom Heizung, 39 kWh Strom WW, die AZ ist irgendwo bei über 5, Gesamtstromverbrauch 272kWh.


Eröffner des Themas
BeHaElJa
Vielschreiber
Beiträge: 959
Registriert: 2. Dezember 2016 09:19
Beruf: W-Ing
Bauort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
gefällt das: 136 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 261 Mal

Was verbrauchen eure Heizungen?

#245

Beitrag von BeHaElJa » 1. Juni 2018 05:12

Verbrauch Mai 2018: 17 kWh Strom Heizung, 32 kWh Strom WW
Verbrauch Mai 2017: 42 kWh Strom Heizung, 37 kWh Strom WW
Vebraucht Mail 2016: 33 kWh Strom Heizung, 39 kWh Strom WW

Haushaltsstrom Mai 2018: 157,6 kWh


Eröffner des Themas
BeHaElJa
Vielschreiber
Beiträge: 959
Registriert: 2. Dezember 2016 09:19
Beruf: W-Ing
Bauort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
gefällt das: 136 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 261 Mal

Was verbrauchen eure Heizungen?

#246

Beitrag von BeHaElJa » 7. Juli 2018 07:54

Verbrauch Juni 2018: 2 kWh Strom Heizung, 26 kWh Strom WW
Verbrauch Juni 2017: ? kWh Strom Heizung, ? kWh Strom WW
Vebraucht Juni 2016: 3 kWh Strom Heizung, 24 kWh Strom WW

Haushaltsstrom Juni 2018: 145,7 kWh


chris
Vielschreiber
Beiträge: 693
Registriert: 2. Januar 2017 14:46
Beruf: IT-Berater
Bauort: Erkelenz
Geschlecht: männlich
gefällt das: 85 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 264 Mal

Was verbrauchen eure Heizungen?

#247

Beitrag von chris » 7. Juli 2018 08:28

Unsere Gasheizung ist ja im Sommerbetrieb. Solarunterstützung haben wir keine. Wenn ich keinen Rechenfehler habe, dann haben wir 35 EUR monatlich für Warmwasser. In der Heizphase kommen wir selbst in den richtig kalten Monaten kaum über 50 EUR insgesamt, also für Warmwasser und heizen (nutzen aber auch konsequent den Kaminofen). Das kommt mir irgendwie unrealistisch vor. Ich kann ja nur den Gaszähler ablesen, habe keine Trennung.


Eröffner des Themas
BeHaElJa
Vielschreiber
Beiträge: 959
Registriert: 2. Dezember 2016 09:19
Beruf: W-Ing
Bauort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
gefällt das: 136 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 261 Mal

Was verbrauchen eure Heizungen?

#248

Beitrag von BeHaElJa » 13. Oktober 2018 07:33

Huch... Juli und August vergessen... na ja waren eh nicht so spannend - also starten wir wieder in dei Heizungssaison:

Verbrauch September 2018: 18 kWh Strom Heizung, 29 kWh Strom WW
Verbrauch September 2017: ? kWh Strom Heizung, ? kWh Strom WW
Vebraucht September 2016: 4 kWh Strom Heizung, 24 kWh Strom WW

Für 2017 hab ich leider nur noch so eine schlecht aufgelöste Grafik in der Heizung... war etwas weniger als dieses Jahr.

Haushaltsstrom:
31.08.2018 4763,6
29.09.2018 4918,51

--> ~154,91 kWh für September


ares83
Fortgeschrittener Benutzer
Beiträge: 255
Registriert: 6. Januar 2017 07:09
Name: Tim
Beruf: M.Sc. Informatik
Bauort: LK OHZ
Geschlecht: männlich
gefällt das: 111 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 98 Mal
Kontaktdaten:

Was verbrauchen eure Heizungen?

#249

Beitrag von ares83 » 14. Oktober 2018 07:11

Ihr verbraucht echt sehr wenig Strom. Wir sind im September bei knapp unter 300 kWh Gesamtstromverbrauch gewesen. Für das gesamte erste Jahr nach Übergabe waren das ca, 7000kWh, davon 3500 für Heizung. Und mit den Werten war ich schon zufrieden da wir mit ca. 1000kWh Ende September eingezogen sind, d.h. die 2 Trocknungsgeräte haben im September gut verbraucht, ebenso der Notbetrieb im Februar. Allein da hatten wir 1100kWh Gesamtverbrauch.


Eröffner des Themas
BeHaElJa
Vielschreiber
Beiträge: 959
Registriert: 2. Dezember 2016 09:19
Beruf: W-Ing
Bauort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
gefällt das: 136 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 261 Mal

Was verbrauchen eure Heizungen?

#250

Beitrag von BeHaElJa » 14. Oktober 2018 08:18

Meine Gesamtarbeitszahl der Heizung ist immer noch bei 3.5 wegen der Estrichtrocknung (Einzug Febrauar 2016) :D
Eigentlich albern, dass man so sehr auf Verbrauch und Effizienz achtet und dann beim Bau Unmengen an Energie verballert... na ja.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Heizung“