Wischkratzer, Fächerbrüche oder thermische Randbrüche erkennen?

Widerstandsklassen, RC 2 bis RC 4, fachgerechter Einbau, Rollläden, Raffstores ...
Benutzeravatar

Eröffner des Themas
Epi
Gründer
Beiträge: 2552
Registriert: 27. November 2016 20:50
Name: Martina
Wohnort: NRW
Beruf: BauBeratung | BauBetreuung
Bauort: Düsseldorf | Köln | Umland
Geschlecht: weiblich
gefällt das: 831 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 561 Mal
Kontaktdaten:

Wischkratzer, Fächerbrüche oder thermische Randbrüche erkennen?

#1

Beitrag von Epi » 27. Juli 2018 13:04

Glas kann durch chemische, mechanische und thermische Einwirkungen beschädigt werden. Aber es gibt noch weitere Möglichkeiten, das Glas bzw. seine Oberfläche zu schädigen oder zu zerstören.

Anhängend findet ihr eine Tabelle zum download, in der die Glasbautechnikerin Daniela Giaquinto und der Sachverständige Franz-Jörg Dall einen schematischen Überblick über die häufigsten Ursachen von Glasschäden und –brüchen zeigen und auflisten.

Glasschaeden-unter-der-Lupe_MzY0ODE0.PDF

Quelle: GLASWELT Newsletter 7B-2018
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Mit Rheinischen Grüßen; Epi

Zurück zu „Türen und Fenster“