Kupfer oberhalb von Zinkrinne

Bauwerksabdichtung, Feuchteschäden, Risse, Murks & Co.

Eröffner des Themas
Andal
Neuer Benutzer
Beiträge: 3
Registriert: 23. September 2018 06:53
Name: Andy
Beruf: Zimmerer
Bauort: Oberammergau
Geschlecht: männlich
gefällt das: 0
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 0

Kupfer oberhalb von Zinkrinne

#1

Beitrag von Andal » 23. September 2018 07:11

Hallo zusammen,
Ich habe ein Terassenüberdachung in Glas mit Titanzink-Rinne unter einer Balkonplatte gebaut.
Die Balkonplatte wurde vor ca 10Jahren mit Kupferblech „abgedichtet“

Nun meine Frage,kann ich das Kupfer streiche/lackieren um die Metalle unterhalb (Anpressleisten des Glasdachs, Zinkrinne) vor Korrision zu schützen oder gibt es ander Möglichkeiten

Gruß Andy



Benutzeravatar

Jochen104
Gründer
Beiträge: 1901
Registriert: 22. November 2016 09:03
Name: Jochen
Wohnort: Saarland
Beruf: Wirtschaftsinformatiker
Bauort: Saarland
Geschlecht: männlich
gefällt das: 1123 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 533 Mal

Kupfer oberhalb von Zinkrinne

#2

Beitrag von Jochen104 » 23. September 2018 08:17

Hallo Andy,
erst einmal herzlich Willkommen hier im Bauhilfe-Forum.
Leider verstehe ich deine Frage nicht so ganz. Hast du vielleicht ein Bild deiner Konstruktion, damit wir es besser nachvollziehen können?
Viele Grüße,
Jochen


Eröffner des Themas
Andal
Neuer Benutzer
Beiträge: 3
Registriert: 23. September 2018 06:53
Name: Andy
Beruf: Zimmerer
Bauort: Oberammergau
Geschlecht: männlich
gefällt das: 0
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 0

Kupfer oberhalb von Zinkrinne

#3

Beitrag von Andal » 23. September 2018 10:51

Die Betonplatte des Balkons ist mit Stehfalz-Kupferblech gegen Regen geschützt, das Regenwasser vom Balkon läuft nun über die neue Terassenüberdachung in die Titanzink-Dachrinne der Terassenüberdachung.
Hier könnte oder wird das "Kupferwasser" schnell Schäden am Titanzink zeigen und das will ich verhindern. Evtl das Kupfer streichen/lackieren um keine äzendes Wasser an die Zinkrinne fließen zu lassen

Benutzeravatar

ToxicMolotow
Fortgeschrittener Benutzer
Beiträge: 483
Registriert: 28. Dezember 2016 07:24
Beruf: Risikocontroller
Bauort: Kaarst, NRW
Geschlecht: männlich
gefällt das: 3 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 276 Mal

Kupfer oberhalb von Zinkrinne

#4

Beitrag von ToxicMolotow » 23. September 2018 11:11

Mal eine ganz blöde Frage, aber wer hat das geplant? Ist es eine Option das Kupfer auszutauschen?

Entweder darf das Wasser nicht zuerst mit dem Kupfer in Kontakt kommen, oder das Wasser muss weg, bevor es in die Rinne läuft. Oder die Rinne muss getauscht werden (aber das wolltest du vermutlich auch nicht). Alternativ wirst du dich auf eine höheres Wartungsintervall einstellen müssen.

Aber das sind jetzt keine fachlichen Erkenntnisse sondern nur meine Logik nach dem Wissen aus dem Chemieunterricht.


Eröffner des Themas
Andal
Neuer Benutzer
Beiträge: 3
Registriert: 23. September 2018 06:53
Name: Andy
Beruf: Zimmerer
Bauort: Oberammergau
Geschlecht: männlich
gefällt das: 0
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 0

Kupfer oberhalb von Zinkrinne

#5

Beitrag von Andal » 23. September 2018 15:56

Es stehen in meinen Augen 2 Varianten zur Verfügung.
a, das Kupfer so grundieren und streichen/lackieren, daß das Regenwasser keine Reaktion auf dem Kupfer erzeugen kann oder
b, über eine seperate Rinne mit eigenem Ablauf das Wasser von der Kupferfläche des Balkons oberhalb des Glasdach's ableiten, so daß es zu keinem
Kontakt mit den Alu- und Zinkteilen der Glasüberdachung kommt.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Bauschäden“